Alessandro Pittin, italienischer Olympia- Medaillengewinner in der Nordischen Kombination, trainierte mit Janko Zwitter und dem acceleraze Team in Planica (SLO).

Sprunganlage PLANICA

Zielsetzung seitens Janko Zwitter an das acceleraze Team war es, Alessandro Pittin bei der Absprungtechnik zu stabilisieren und seinen Bewegungsablauf am Schanzentisch optimaler zu „timen“.

Im zuvor geführten Gespräch mit Springer und Trainer wurden die genauen Anforderungen abgestimmt, um mit der individuelle angepassten „acceleraze“ Methode das gewünschte Ziel zu erreichen.

Nach der gemeinsamen Analyse der Referenzsprünge mit Trainer Janko Zwitter, wurden hier die Ansatzpunkte für das acceleraze Team erarbeitet.
Der von Chia Chou entwickelte „accelerazor“ wurde Alessandro Pittin zuvor in „Trockenübungen“ beigebracht, bevor er mit der neuen, verinnerlichten Methode, den nächsten Sprung absolvierte.

Analyse mit Janko Zwitter

Das Ergebnis war für Janko Zwitter mehr als überwältigend. Die geforderten Ziele an die Umsetzung am Bewegungsablauf wurden voll und ganz erfüllt.

Und das innerhalb eines Tages.

Wir vom acceleraze Team waren mit dem Ergebnis sehr zufrieden und dürfen uns über eine weitere Zusammenarbeit mit den italienischen Damensprunglauf  Nationalteam freuen.

Acceleraze – the music mental revolution !